Skip to main content

Marder fangen oder vertreiben - Auf die legale Art!

Marderkot – So erkenne Sie ihn!

Marderkot – Erst hört man die Geräusche vom Dachboden, oder nimmt etwas in seinem Lebensraum war, dass tierisch veranlagt ist, dann fängt man an die Ursache für die Störung zu suchen. Treibt vielleicht ein Marder sein Unwesen auf meinem Dachboden? Begibt man sich auf die Suche, findet man oft Kot auf dem Boden. Diesen sollte man also schnellstmöglich untersuchen und herausfinden zu welcher Art Tier dieser gehört.

Wie Sie Marderkot identifizieren

Die kleinen Kothäufchen findet man entweder auf dem Dachboden, oder in direkter Nähe des Hauses. Der Kot des Marder ähnelt ein wenig dem Katzenkot.

 

Marderkot

So ähnlich sieht der Marderkot aus!

Der Marderkot:

  1. klein
  2. meist würstchenförmig
  3. hat eine gedrehte Spitze am Ende
  4. ca. 8 – 10 Zentimeter lang
  5. ca. 1 – 2 Zentimeter dick

 

 

Weitere Merkmale

Marder sind Allesfresser, also sollten sich im Kot auch sichtbare Dinge finden die nicht verdaut wurden. Das können Haare oder Fell vor Beutetieren sein, Federn oder Obstreste wie Kirschkerne.

 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *